j Log 2.6 Telemtrie HoTT/Jive,Kosmik....

  • Ready for shipment in 2 days
  • Item no.: 33638
  • Shipping time: 3 - 5 workdays
  • Our price: 144,99 €
  • including 20% VAT., no shipping costs (standard / over night)
Loading ...

Category:

Description

Artikelbeschreibung:
JLog ist ein spezieller RC Datenlogger, Alarmgenerator und Telemetrie-Gateway.
Loggen, Telemetrie und Alarme, alles dreht sich um Sensoren; JLog 2.6 unterstützen die folgenden Sensoren:

ESC als virtueller Multisensor, die Besonderheit von JLog:

  • Kontronik JIVE
  • Kontronik KOSMIK
  • Castle Creations ICE/Edge Serie mit Castle Link Live eingeschaltet (Bei gleichzeitiger Verwendung von SPEKTRUM- oder HiTec-Telemetrie wird der Adapters JCC empfohlen.)
  • Graupner/SJ Brushless Control +T Serie
  • (weitere momentan in Entwicklung)
  • Diskrete Sensoren für weitere Messungen außerhalb des Reglers:
  • 1 bis 5 12bit digitale Temperatursensoren Maxim DS18B20 (Auf Kompatibilität getestet: SM-Modellbau SM#2820)
  • Standard-Drehzahlsensor (Getestet mit Sensoren verschiedener Hersteller, potentiell ist jeder Drehzahlsensor verwendbar. Explizit getestet mit Graupner/SJ #33615 mit S8364, #33616, #33621, #33622, SM-Modellbau SM#2210 (BL Phasensensor), SM#2211 (optisch), SM#2213 (magnetisch))
  • Sensor für eine externe Spannung 0..12,8V (erfordert Eigenbau-Spannungsteiler 1:5, 2 Widerstände)
  • Geschwindigkeitssensor SM#2560 (Prandtl-Sonde, allgemein bekannt als Pitot- oder Staurohr)
  • R²prototyping HV²BEC als virtueller Multisensor (Data Link)
  • Demnächst: 16S intelligenter Zellenspannungssensor
  • Telemetrie ist eine der am schnellsten wachsenden Entwicklungen der RC-Industrie, in der Integration in Sender und Empfänger, leider oft begleitet von einem nicht kompletten Satz von Sensoren und/oder fehlender Interoperabilität mit existierenden Reglern. JLogs Besonderheit ist nicht nur, dass er die o.g. verschiedenen Sensoren einbinden und loggen kann, sondern die erweiterte Möglichkeit, erfasste Daten über eine Telemetrieverbindung an ihren Sender zu schicken.
  • Die folgenden Systeme werden zur Zeit unterstützt:
  • Multiplex MSBv2
  • JETI v1 und EX
  • Graupner/SJ HoTTv4
  • Futaba S.BUS2 (FASSTest)
  • JR Propo (DMSS)
  • SPEKTRUM via TM1000 X-Bus
  • HiTec
  • Eigenbau: X-Bee-basierte Telemetrie
  • Zusätzliche "drahtgebundene Telemetrie", Live Display:
  • OpenFormat Livestream in 4 konfigurierbaren Baudraten
  • SM Unidisplay
  • JETIbox (alle Modelle)
  • Graupner/SJ SmartBox
  • Sensorik und Telemetrie in einem R/C-Modell erfordern intelligente (statusabhängige) Alarmgenerierung. JLog überwacht die Daten und generiert konfigurierbare Alarme.
  • Unterstützte Alarmquellen: Virtuelle ESC-Sensoren (Regler):
  • Batteriespannung
  • verbrauchte Kapazität in mAh (berechnet)
  • Temperatur der Leistungs-FETs (Endstufen)
  • BEC Spannungseinbruch
  • Diskrete Sensoren:
  • externe Temperaturen (1 to 5)
  • Ausgangsspannung des HV²BEC, abgebildet auf die BEC-Spannung des virtuellen ESC-Sensors
  • eine externe Spannung 0..12,8V, abgebildet auf externe Temperatur #1
  • min/max Air Speed
  • Zum Signalisieren einer Alarmbedingung gibt es verschiedene Optionen. Im R/C-Modell:
  • konfigurierbare Alarmleitungen für Eigenbau-Alarmgeber (Summer, Blitzer), TTL low-aktiv
  • Leitung 1 (General Alarm Line) - konfigurierbare Typen: geschaltet, pulsierend (Summer), blitzend, Morse
  • Leitung 2: optional, um den mAh-Alarm zu separieren, Typ: geschaltet
  • Wenn verbunden zu einem Telemetriesystem, unterstützt JLog jeweils vollständig das Erzeugen von Alarmen über dieses, abhängig von dessen Möglichkeiten. Alarme (bis zu 10 Typen) werden ebenfalls geloggt (Manche tun's, manche nicht, Futaba, JR, HiTec generell, SPEKTRUM teilweise und JETI optional erzeugen Alarme im Terminal/Sender.).
  • Log-Aufzeichnung:
  • Format: Openformat (LogView, DataExplorer)
  • Log-Daten: 31 in 1 Kanal
  • Medium: Mikro-SD, 2GB, FAT16
  • JLog startet und läuft auch ohne eine SD-Karte, keine Log-Aufzeichnung in diesem Fall.
  • Setup und Konfiguration von JLog ist sehr einfach und wird erfolgt durch:
  • JLC (JLog Configurator), eingebautes Hilfesystem, Links zu Online-Dokumentation, Systemanforderungen: Windows (.NET-basierend)
  • Laden der Konfiguration auf JLog: JLC speichert die Konfiguration auf der SD-Karte, JLog prüft bei jedem Start automatisch auf eine neue Konfiguration.
  • JLog speichert die zuletzt gelernte Konfiguration in seinem nichtflüchtigen Speicher. Ging die SD-Karte verloren oder wurde beschädigt, muss nur eine leere Karte eingesetzt werden, JLog schreibt die aktive Konfiguration auf die SD, wo sie per JLC verändert werden kann.
  • JLogs Firmwareversionen sind strukturiert nach ESC(Regler)/Telemetrietyp-Kombinationen, einfach wählbar durch einen Download-Selektor auf der Home Page, wozu es auch Anschlussbilder und Anleitungen für jede individuelle Kombination gibt.



Lieferumfang:
  • JLog 2.6
  • UNI (JR) Servokabel für Ihren Regler (Einige Regler erfordern zusätzliche Kabel, bitte folgen Sie den Instruktionen auf https://www.j-log.eu/start)
  • Spezialkabel zur Verbindung mit einem Kontronik KOSMIK
  • 2GB Mikro-SD-Karte
  • USB Mikro-SD Kartenleser

Question on item

Question on item
Contact information